Liebe Präsidentinnen und Präsidenten, liebe Karnevalfreunde,

ganz vorsichtig beginnen in dieser Woche die ersten Schritte zurück zur Normalität. Ich hoffe sehr, dass Ihr in Euren Vereinen und wir alle im Landesverband bald wieder zu Vereinsaktivitäten und Tanzsport zurück kehren können. Das wird maßgeblich von der Verfügbarkeit der Impfstoffe sowie den kostenlosen Schnelltests abhängen.
Es bleibt unser Ziel, die KLMV-Hauptversammlung am 22.05.2021 in Jabel mit Vorstandswahlen unbedingt ordnungsgemäß durchzuführen. Wir wollen uns unbedingt present und munter wieder sehen!

Ich möchte mit dieser E-Mail noch einmal auf die Rechtmäßigkeit der Gebührenbescheide des Bundesanzeigers eingehen, die derzeit allen eingetragenen Vereinen postalisch zugesendet werden.
Nach Rücksprache mit dem Rechtsausschuss des BDK ist der Vorgang ordnungsgemäß und rechtlich begründet (siehe Anhang). Die Regelung für rechtsfähige Vereine, eine Gebühr von 4,80 Euro pro Jahr zu entrichten, war nur bis Ende 2020 übergangsweise ausgesetzt und ist daher auch bei mir in Vergessenheit geraten. Es handelt sich also um keinen Betrugsversuch, obwohl es auch das inzwischen gibt.

Wir Ihr aus der beigefügten BDK-Information erseht, könnt Ihr nach der Registrierung Eures Vereins, eine Freistellung für drei Jahre beantragen, die in der Regel auch ohne Weiteres bewilligt wird.
Jedoch ist der aktuelle Zahlungsbescheid zu erfüllen. Die Freistellung gilt nicht rückwirkend. Einige Vereine haben sich sicher auf dem BDK-Mitgliederportal schon selbst informiert.

Ich bitte die eventuell entstandene Verunsicherung in dieser Sache zu entschuldigen und wünsche Euch allen eine baldige Rückkehr ins "Leben".

Herzlichst

Euer Präsident
Lutz Scherling

BDK_-_Informationen_Nr._ 2021-02-01

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.